Tipps zur Installation

Fragen und Tipps zur Datenbank
Antworten
Benutzeravatar
Kaiser
Administrator
Beiträge: 1371
Registriert: 03.11.2009, 16:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Tipps zur Installation

Beitrag von Kaiser » 03.11.2009, 17:17

Einzelplatz

Der Computer namens "PC1" bildet Arbeitsstation und Server. MySQL wird unter C:\MySQL installiert, die Daten sollen im Ordner C:\Server\MySQL abgespeichert werden. Es wird der Mandant "Firma" eingerichtet.


Installation
• Legen Sie die Installations-CD "Mentor" ins Laufwerk.
• Installieren Sie Mentor (beispielsweise in C:\Mentor).
• Installieren Sie MySQL (beispielsweise in C:\MySQL).
• Starten Sie den Computer neu. Falls der MySQL-Server nicht automatisch gestartet wird, so rufen Sie ihn manuell auf (beispielsweise "C:\MySQL\bin\WinMysqlAdmin.exe").

Damit Mentor arbeiten kann, muss die Ampel des SQL-Servers in der System Tray unten rechts auf Grün stehen.


Datenordner und Musterdaten
Wenn sich diese Ordner nicht unter C:\Mentor befinden sollen, kopieren oder verschieben Sie sie in den gewünschten Ordner:

C:\Mentor\Daten -> C:\Server\Daten
Dieser Ordner enthält allgemeine Daten wie die Mandantentabelle oder die Etikettenformate.

C:\Mentor\Daten\Muster -> C:\Server\Muster
Hier sind Musterdaten zum Erstellen eines neuen Mandanten abgespeichert.


Konfiguration MySQL
• Rufen Sie WinMySQLadmin auf (Rechtsklick auf MySQL-Symbol in der Systemleiste, Menupunkt "Show me").
• Klicken Sie auf die Registerkarte "my.ini Setup".
• Ändern Sie das Datenverzeichnis von "datadir=C:/MySql/data" nach "datadir=C:/Server/MySQL" (beachten Sie, dass der Schrägstrich kein DOS-übliches Backslash \ ist).
• Betätigen Sie den Knopf "Save Modification".


Systemeinstellungen
SQL-Ordner: C:\Server\MySQL
Datenordner: C:\Server\Daten
Musterdaten: C:\Server\Muster
Host: localhost
Port: 3306


Erstellen Mandant
Bezeichnung: Firmendaten
Ordner: C:\Server\MySQL\Firma
Datenbank: Firma
Kaiser Software GmbH
Chefentwickler

Benutzeravatar
Kaiser
Administrator
Beiträge: 1371
Registriert: 03.11.2009, 16:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Tipps zur Installation

Beitrag von Kaiser » 03.11.2009, 17:30

Netzwerk

In diesem Beispiel gehen wir davon aus, dass auf dem Server auch gearbeitet wird. Falls ein dedizierter Server eingesetzt werden soll, installieren Sie Mentor auf dem Server nicht.

PC1: Zentraler Computer und Arbeitsstation
PC2: nur Arbeitsstation


Server PC1
Die Installation wird wie beim Einzelplatz vorgenommen. Zusätzlich sind weitere Schritte erforderlich.

Freigabe Ordner
Damit der Ordner überhaupt im Netzwerk verwendet werden kann, geben Sie ihn frei und erteilen die entsprechenden Berechtigungen.
• Starten Sie den Windows-Explorer.
• Rechtsklick auf den gewünschten Ordner (in unserem Beispiel "C:\Server"), Auswahl "Freigabe und Sicherheit..."
• In der Feldgruppe "Netzwerkfreigabe und -sicherheit" machen Sie folgende Angaben:
- Aktivieren Option "Diesen Ordner im Netzwerk freigeben"
- Freigabename (beispielsweise "Server")
- Aktivieren Option "Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern"

IP-Adresse
Ermitteln Sie die IP-Adresse des Servers; sie wird zum Einrichten von PC2 gebraucht.
• Rufen Sie die Eingabeaufforderung auf: Start / Programme / Zubehör / Eingabeaufforderung.
• Geben Sie den Befehl "ipconfig" ein.
• Notieren Sie sich die IP-Adresse, beispielsweise 192.254.16.254.


PC2
Nun wird die Arbeitsstation PC2 eingerichtet.

Installation
• Legen Sie die Installations-CD Mentor ins Laufwerk.
• Installieren Sie Mentor (beispielsweise in C:\Mentor).

Konfiguration
Bevor der Datenordner des Servers verwendet werden kann, muss eine Verbindung zum Netzlaufwerk hergestellt werden.
• Starten Sie den Windows-Explorer.
• Menu Extras / Netzlaufwerk verbinden
- Laufwerk: Z
- Ordner: \\PC1\Server

Systemeinstellungen
• Rufen Sie die Mentor-Systemeinstellungen auf.
• Wechseln Sie zur Registerkarte Datenbank.
• Wählen Sie den SQL-Ordner Z:\MySQL aus.
• Prüfen Sie die Angaben zur Anmeldung
- Host: 192.254.16.254 (obige IP-Adresse des Servers)
- Port: 3306

Benutzeravatar
Kaiser
Administrator
Beiträge: 1371
Registriert: 03.11.2009, 16:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Tipps zur Installation

Beitrag von Kaiser » 03.11.2009, 17:31

Internet

In diesem Kapitel finden Sie Beispiele zu einer Installation, mit der Sie sich über das Internet beim SQL-Server anmelden.

Beispielkonfiguration
PC1: Zentraler Computer und Arbeitsstation
Notebook: nur Arbeitsstation

Der Server PC1 wird gemäss Kapitel Netzwerk konfiguriert.


Laufwerkszuteilung vorhanden
Wenn Sie die Netzressource einem Laufwerksbuchstaben zugeteilt haben, installieren Sie Mentor auf dem Notebook gemäss Arbeitsstation PC2 aus dem Kapitel Netzwerk.

Um eine Laufwerkszuteilung vorzunehmen, gehen Sie folgendermassen vor:
• Starten Sie den Windows-Explorer.
• Menu Extras / Netzlaufwerk verbinden
• Klicken Sie auf den Text "Onlinespeicherplatz anfordern oder mit einem Netzwerkserver verbinden".
• Im Fenster "Wo soll diese Netzwerkressource erstellt werden?" wählen Sie folgende Position aus: "Eine andere Netzwerkressource auswählen. Geben Sie die Adresse einer Webseite, Netzwerkressource oder einer FTP-Site an."
• Im Fenster "Welche Adresse verwendet diese Netzwerkressource?" wählen Sie als Internet- oder Netzwerkadresse die IP-Adresse des Servers und den Freigabenamen des Ordners aus (beispielsweise 193.166.24.10\Server).
• Im Fenster "Wie soll diese Netzwerkressource heissen?" geben Sie einen Namen für die Netzwerkressource ein (beispielsweise "Webserver").

• Starten Sie den Windows-Explorer.
• Menu Extras / Netzlaufwerk verbinden
- Laufwerk: Z
- Ordner: \\Webserver


Keine Laufwerkszuteilung
Sofern keine Laufwerkszuteilung vorhanden ist, unternehmen Sie folgende Schritte.

Systemeinstellungen
In der Registerkarte "Datenbank" machen Sie folgende Angaben.
SQL-Ordner: Lassen Sie dieses Feld leer.
Datenordner: Geben Sie hier einen lokalen Ordner an. Dieser wird unter anderem die Mandantenliste für das Notebook enthalten. Beispiel: C:\Mentor\Daten
Musterdaten: Hier wählen Sie einen lokalen Ordner für die Musterdaten aus. Beispiel: C:\Mentor\Daten\Muster
Die Angaben in der Feldgruppe "Server" entsprechenen denen des Kapitels Netzwerk.

Mandant vorbereiten
Mandanten enthalten Datenbanktabellen und Dateien (Bilder, Formulare, OLE-Dokumente etc.). Die Verbindung zu den Datenbanktabellen wird über die Server-Angaben abgewickelt. Zu den Dateien des Servers kann ohne Laufwerkszuteilung keine Verbindung hergestellt werden. Daher müssen diese beim Einrichten auf das Notebook lokal übertragen werden. Kopieren Sie dazu den Servermandanten \\PC1\MySQL\Firma ohne die Datenbanktabellen beispielsweise in den lokalen Ordner C:\Mentor\Daten\Firma.

Datenbanktabellen MS-SQL: *.MDB
Datenbanktabellen MySQL: *.FRM, *.MYD, *.MYI

Mandant erfassen
Beim Erstellen des Mandanten auf dem Notebook nehmen Sie folgende Angaben vor.
Bezeichnung: Firmendaten Web
Ordner: C:\Mentor\Daten\Firma (die Dateien werden lokal abgespeichert)
Datenbank: Firma (hier befinden sich die Datenbanktabellen des Servers)

Wichtig
Da bei einer solchen Verbindung die Dateien lokal abgespeichert werden, können sie natürlich nicht vom Notebook aus zentral bearbeitet werden. Wenn Sie Texte, OLE-Dokumente, Formulare etc. bearbeiten, so gelten diese Änderungen nur für das Notebook. Die Dateien des Servers bleiben hiervon unberührt und müssen in einem separaten Arbeitsgang synchronisiert werden.
Kaiser Software GmbH
Chefentwickler

Antworten